Pollmeier liefert ab April Maßabschnitte an Verarbeiter

Source:
Pollmeier/Fordaq
Views:
436
  • text size

Ab April will Pollmeier in Aschaffenburg Massivholzzuschnitte für die Möbelindustrie sowie zur Produktion von Kleiderbügeln, Kochlöffeln und anderen Gebrauchsgegenständen im Dreischichtbetrieb herstellen. Moderne Scanner- und Röntgentechnologie sollen die Fertigung optimieren, die Ausbeute erhöhen und den hochwertigen Werkstoff preislich konkurrenzfähig gegenüber Alternativen aus Kunststoff machen. Die Pollmeier Components werden direkt auf Wunschmaß zugeschnitten, die direkt zu beispielsweise Schuhspannern oder Bürsten weiterverarbeitet werden können.

Laut Pollmeier kostet die Produktion eines Kubikmeters Components deutlich weniger als die Herstellung der gleichen Menge Schnittholz. Zudem wird die Liefermenge an die Abnehmer reduziert, wenn das benötigte Maß direkt gefertigt wird, anstatt Schnittholz zu liefern.

Post comment