Pollmeier startet Verkauf von BauBuche Flooring

Source:
IHB MK
Views:
5953
  • text size

Pollmeier BauBuche FlooringAuf der BAU, die derzeit noch in München läuft und am 24. Januar endet, hat Pollmeier-Sprecher Jan Hassan erklärt, der Verkauf des neu entwickelten Holzfußbodens BauBuche Flooring werde Ende März 2015 starten. Der Fußboden wird im Werk Rietberg produziert. Ausgangsmaterial sind die gleichnamigen Träger aus Furnierschichtholz, die Pollmeier im Werk Creuzburg herstellt.

Der Fußboden weist, anders als die meisten Holzfußböden, keinen mehrschichtigen Aufbau auf. Die senkrecht stehenden Furnierlagen gehen von oben bis unten durch. Zunächst soll lediglich ein schlichtes Bodenmuster mit parallelen Streifen auf den Markt kommen. Das Muster erinnert an das, was anderswo als „Fineline“ bezeichnet wird. Weil dieser Begriff aber schon vergeben ist, hat man sich bei Pollmeier für die etwas sperrige Bezeichnung „langes Bodenelement“ entschieden. Der Fußboden wird in Natur und zehn weiteren Farben angeboten, vor allem Grau- Weiß- und Brauntöne.

Zum Ende des Jahres will Pollmeier dann auch einen Hirnholzboden aus BauBuche auf den Markt bringen. Er zeichnet sich durch eine besonders hohe Brinellhärte aus. Weitere Muster sollen folgen, wenn sich eine dementsprechende Nachfrage entwickelt. Vertrieben wird der Boden zunächst nur im Projektbereich. Wann das Produkt auch im Handel erhältlich ist, ist ebenfalls von der Nachfrage in diesem Bereich abhängig. Derzeit gebe es zahlreiche Anfragen für den Boden, allerdings noch keinen Vertragsabschluss.

Post comment